Fuji X

@import((rwml-menu))
Das Fujinon XF 10-24 mm 1:4 Objektiv - Teil 2
The Fujinon XF 10-24 mm 1:4 Lens - Part 2
18 mm / 28 mm (APS-C / Full Frame)
Stacks Image 16991
100% crop near image center

Aperture

Fuji XF 10-24 mm

Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM

Canon f/2,8

Not available

Stacks Image 17053

Canon f/4

Not available

Stacks Image 17082

Fuji f/4
Canon f/5,6

Stacks Image 17108
Stacks Image 17111

Fuji f/5,6
Canon f/8

Stacks Image 17137
Stacks Image 17140

Fuji f/8
Canon f/11

Stacks Image 17166
Stacks Image 17169

Fuji f/11
Canon f/16

Stacks Image 17195
Stacks Image 17198

Fuji f/16
Canon f/22

Stacks Image 17224
Stacks Image 17227

Fuji f/22

Stacks Image 17253

Not available

100% crop at the upper left corner

Aperture

Fuji XF 10-24 mm

Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM

Canon f/2,8

Not available

Stacks Image 17358

Canon f/4

Not available

Stacks Image 17405

Fuji f/4
Canon f/5,6

Stacks Image 17449
Stacks Image 17452

Fuji f/5,6
Canon f/8

Stacks Image 17496
Stacks Image 17499

Fuji f/8
Canon f/11

Stacks Image 17543
Stacks Image 17546

Fuji f/11
Canon f/16

Stacks Image 17590
Stacks Image 17593

Fuji f/16
Canon f/22

Stacks Image 17637
Stacks Image 17640

Fuji f/22

Stacks Image 17684

Not available

24 mm / 36 mm (APS-C / Full Frame)
Stacks Image 19261
100% crop near image center

Aperture

Fuji XF 10-24 mm

Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM

Fuji XF 23 mm

Fuji f/1,4

Not available

Not available

Stacks Image 20219

Fuji f/2,0
Canon f/2,8

Not available

Stacks Image 19367
Stacks Image 20221

Fuji f/2,8
Canon f/4

Not available

Stacks Image 19414
Stacks Image 20223

Fuji f/4
Canon f/5,6

Stacks Image 19458
Stacks Image 19461
Stacks Image 20225

Fuji f/5,6
Canon f/8

Stacks Image 19505
Stacks Image 19508
Stacks Image 20227

Fuji f/8
Canon f/11

Stacks Image 19552
Stacks Image 19555
Stacks Image 20229

Fuji f/11
Canon f/16

Stacks Image 19599
Stacks Image 19602
Stacks Image 20231

Fuji f/16
Canon f/22

Stacks Image 19646
Stacks Image 19649
Stacks Image 20233

Fuji f/22

Stacks Image 19693

Not available

Not available

100% crop at the upper left corner

Aperture

Fuji XF 10-24 mm

Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM

Fuji XF 23 mm

Fuji f/1,4

Not available

Not available

Stacks Image 20240

Fuji f/2,0
Canon f/2,8

Not available

Stacks Image 19806
Stacks Image 20242

Fuji f/2,8
Canon f/4

Not available

Stacks Image 19853
Stacks Image 20244

Fuji f/4
Canon f/5,6

Stacks Image 19897
Stacks Image 19900
Stacks Image 20246

Fuji f/5,6
Canon f/8

Stacks Image 19944
Stacks Image 19947
Stacks Image 20248

Fuji f/8
Canon f/11

Stacks Image 19991
Stacks Image 19994
Stacks Image 20250

Fuji f/11
Canon f/16

Stacks Image 20038
Stacks Image 20041
Stacks Image 20252

Fuji f/16
Canon f/22

Stacks Image 20085
Stacks Image 20088
Stacks Image 20254

Fuji f/22

Stacks Image 20132

Not available

Not available

Beobachtungen

Bei der Entwicklung der RAW-Aufnahmen mit Apple Aperture 3.5.1 fällt auf, dass die Vorschaubilder (und damit auch die JPEGs) von Fuji softwaremäßig hinsichtlich Vignetierung (Randabschattung) und Bildverzeichnung korrigiert werden.
Mit den Aperture Standardeinstellungen, d.h. ohne besondere Bildkorrekturen, zeigt das XF 10-24 mm bei größter Öffnung (f/4) eine mäßige Randabschattung, die aber schon bei Abblenden um eine Stufe auf f/5,6 weitgehend verschwindet. Ab f/8 ist dann gar nichts mehr zu erkennen. Das Verhalten ist übrigens weitgehend unabhängig von der Brennweite. Insgesamt ein hervorragendes Ergebnis für ein Zoom-Objektiv.
Im Vergleich zeigt das Fuji XF 14 mm bei Blende 2,8 starke und bei f/4 mäßige Vignetierung. Ab Blende f/5,6 tritt auch dort keine sichtbare Randabschattung mehr auf. Ähnlich verhält sich das XF 23 mm, welches ebenfalls bei seiner größten Öffnung (f/1,4) stark und abgeblendet um eine Stufe (f/2) mäßig vignetiert. Ab f/2,8 fällt die Randabschattung bei diesem Objektiv nicht mehr ins Gewicht.
Damit ist das XF 10-24 hinsichtlich Vignetierung gleich auf mit dem XF 14 mm. Positiv sticht das XF 23 mm hervor, das schon ab f/2,8 praktisch ohne Randabschattung arbeitet.

Wie gesagt, wer mit den JPEG Bildern aus der Kamera arbeitet, wird diese Randabschattungen niemals zu Gesicht bekommen, denn Fujis kamerainterne Software leistet hervorragende Korrekturarbeit, die übrigens auch eine Korrektur der Bildverzerrung einschließt.

Die Bildschärfe des XF 10-24 mm ist über das gesamte Bild bis in die Ecken bei allen Brennweiten schon mit der größten Öffnung von f/4 sehr gut. Am Rand kann man durch Abblenden um eine Stufe noch einmal eine Verbesserung erreichen.
Leichte Beugungsunschärfe tritt bei Blende f/16 und mäßige erst bei f/22 auf. Das entspricht dann aber einer Schärfentiefe, die am Vollformat nur mit f/32 zu erreichen wäre.

Im direkten Schärfe-Vergleich mit Fujis XF 14 mm Festbrennweite liefert das XF 10-24 überraschenderweise etwa gleiche Performance - und zwar quer über alle Blenden (abgesehen von f/2,8, die das Zoom nicht hat). Das XF 23 mm spielt durchweg eine Liga höher als diese beiden Optiken.

Das Fokussieren erfolgt relativ schnell und leise. Tatsächlich fühlt sich das XF 10-24 an einer X-E1 merklich schneller an als die beiden 14 mm und 23 mm Festbrennweiten. Dabei ist es aber erheblich langsamer als Canons 16-35 an der EOS 5D Mark III. Ich vermute, bei den neueren Kameragehäusen (X-E2 und X-T1) wird das besser.
Observations

By developing RAW images with Apple Aperture 3.5.1 it became clear that Fuji's camera software corrects the thumbnails (and thus also the JPEGs) for vignetting and image distortion.
With Aperture's default settings the XF 10-24 mm shows moderate vignetting at maximum aperture (f/4). It largely disappears when stopping down by one notch to f/5,6. From f/8 onward vignetting is of no concern for even the most critical viewer. This behavior is largely independent of the focal length. Overall, a fantastic result for a zoom lens.
In comparison, the Fuji XF 14 mm shows strong vignetting at f/2,8 and moderate at f/4. From f/5,6 onwards there is no visible vignetting any more. Similarly, the XF 23 mm displays strong vignetting at its largest aperture (f/1,4) and moderate when stopped down by one step (f/2). From f/2,8 onwards, vignetting is not an issue for this lens.
All in all, the XF 10-24 mm is basically on par with the XF 14 mm regarding vignetting. The XF 23 mm stands out as it can already be used at f/2,8 without noticeable vignetting.

Again, anyone who works with JPEG images straight from the camera will never see vignetting as Fuji's camera software does an excellent correction work that also includes distortion correction.

Sharpness of the XF 10-24 mm is already very good at f/4. This is over the entire image into the corners and at all focal lengths. Edge sharpness is further improved by stopping down to f/5,6.
A modest diffraction blur can be seen at f/16. It becomes stronger at f/22. But such an aperture already corresponds to a full-frame equivalent depth of field at f/32!

In direct comparison to the XF 14 mm optics, the XF 10-24 mm performs surprisingly well and about similar - that is across all apertures (apart from f/2,8, which is not available in the zoom). The XF 23 mm consistently plays a league higher than the other two optics.

Focussing is relatively fast and quiet. Actually, on the X-E1 the XF 10-24 feels noticeably faster than the 14 mm and 23 mm primes but much slower than Canon’s 16-35 on the EOS 5D Mk III. I guess that might improve with newer camera bodies (X-E2 and X-T1).
Stacks Image 17904
Fazit

Ich fotografiere seit 25 Jahren mit gehobenen Amateur- und Profikameras. Dabei waren Landschaftsaufnahmen schon immer mein Favorit. Das Fuji XF 10-24 mm ist ohne Zweifel eines der besten Weitwinkel-Zoomobjektive, das ich je benutzt habe. Über den gesamten Brennweitenbereich gibt es keine Enttäuschungen. Schon bei voller Öffnung (f/4) sind die Resultate gut brauchbar. Eine Stufe abgeblendet reduziert die Vignetierung nahezu vollständig und perfektioniert die Bildschärfe. Die Verzeichnung ist ebenfalls gering und chromatische Aberationen (Farbsäume) treten gar nicht auf.

Nachteilig ist zu vermerken, dass das XF 10-24 relativ groß und schwer für kleine Kameras wie die X-E1/2 oder X-T1 ist. In Anbetracht der Performance und Features dieser Optik war das natürlich zu erwarten. Immerhin ist es ein ganzes Stück kleiner und leichter als Canons Vollformat-Weitwinkelzoom. Außerdem hätte ich Markierungen am Blendenring gewünscht, an denen man die eingestellte Blende direkt ablesen kann. Wie bei Fujis anderen Zoom-Optiken auch, kann man die Blende nur beim Blick in den Sucher oder auf den rückwärtigen Monitor (falls eingeschaltet) feststellen.
Der Preis des XF 10-24 erreicht mit 1000 € leider wieder eine neue Höchstmarke für Fuji und liegt nicht allzu weit unter dem Straßenpreis des Vollformat Canon EF 16-35 1:2,8L II USM (1250 €).

Alles in allem ist das XF 10-24 f/4 eine hervorragende Optik, die Fujis X-System deutlich aufwertet und für anspruchsvolle Landschafts- und Architekturfotografen interessant macht.
Verdict

I have been shooting with enthusiast and professional SLRs since 25 years and wide angle landscape has always been my favorite. This Fuji XF 10-24 is one of the best wide angle zooms I have ever used in all those years. There is not one focal length that will let you down. Even wide open at f/4 this lens gives very good results. Stepped down by one stop will get you rid of the already low vignetting completely. Distortion is also low and purple fringing (chromatic aberration) practically doesn't exist. When using out-of-the-camera JPEGs, vignetting and distortion are automatically corrected.

On the downside, the XF 10-24 is relatively big and heavy for small cameras like the X-E1/2 or X-T1. Given it's performance and features, this was to be expected. Still, it is a lot smaller and lighter than a full-frame wide-angle zoom. I would love to see aperture markings on the aperture ring. As with all other Fuji zoom lenses, you can only control the aperture by looking through the viewfinder or at the rear screen (when enabled, which I rarely do).
The price tag reaches a new high for Fuji with 1000 €, placing it just below Canon's full-frame 16-35 mm f/2,8 flagship lens.

All in all, the XF 10-24 f/4 is an excellent lens that should make the Fuji X-System very attractive for enthusiast landscape and architecture photographers.

Zurück zur ersten Seite.

Back to the first page.

Beispielaufnahmen zum Download
(alle Aufnahmen wurden in Aperture 3.5.1 entwickelt)
Sample gallery for download
(all photos were processed in Aperture 3.5.1)
Stacks Image 7497
Stacks Image 7500
Stacks Image 7503
Stacks Image 7506
Stacks Image 7509
Stacks Image 7466
Stacks Image 7537
Stacks Image 7582
Stacks Image 17911